Stefan Csizmazia

stevieC aka Stefan Csizmazia aka CSI aka Tschisi aka Mizi aka ...

Aufgewachsen im westlichsten Wiener Gemeindebezirk, trieb ich meine Lehrer im BRG14 aufgrund meines zeitweise etwas übermotivierten Mundwerks nicht nur einmal in den Wahnsinn. Ich selbst hatte mit Leberkäse-Knappheit im Schulbuffet und dem Verschwinden des legendären Tschisi zu kämpfen.

Vier Jahre später: Szenenwechsel - HTL Rennweg. Fünf wunderbare Jahre mit großartigen Leuten, Lehrern und Projekten folgten.

Das Bundesheer bescherte mir Spiel und Spaß im Freien am Truppenübungsplatz in Allentsteig sowie einen Job im Webteam des Bundesministeriums für Landesverteidigung (BMLV). In meiner Zeit dort arbeitete ich unter anderem am Relaunch der Bundesheer-Website.

Quasi volley begann ich mein Studium der Medieninformatik an der TU Wien und fing als Softwareentwickler bei Cemper.com an, wo ich die LinkResearchTools von Grund auf mitentwickelt habe.

Im Herbst 2014 konnte ich mein Master-Studium mit Auszeichnung abschließen, von dem ich einen Teil in der schönen Schweiz an der Universtität Zürich verbracht habe.

Derzeit arbeite ich daran, dass Shpock - die Flohmarkt-App für schöne Dinge weiter so stark wächst wie bisher und eine der beliebtesten Apps im deutschsprachigen Raum bleibt.

Wann immer Zeit ist, wird das runde weiße 175 Gramm schwere Sportgerät zur Hand genommen und mit den Verrückten von Chuck Bronson Ultimate gespielt. Seit 2013 ist Ultimate Vienna meine zweite Frisbee-Heimat. Ich spiele dort mit den Teams FWD>> und Play>.

Außerdem interessiere ich mich für Computer aller Art, Webtechnologien, Musik, Filme, Mountainbiking, Gartenarbeit und meine Verlobte Sara.

Long story short

Details zu meinen Projekten: Portfolio